KOMMBar: Macherinnen – DIY, Mode und Kleidertausch

KOMMBar

KOMMBar

„Kleider machen Leute – Leute machen Kleider.“

Unter diesem Motto steht  in der kommenden Woche die KOMMBar zum Thema „Macherinnen – DIY, Mode und Kleidertausch“. Es gibt eine Podiumsdiskussion mit anschließender Kleidertausch-Party. Das alles am Donnerstag, 20. Oktober 2011, um 19:30 Uhr im Frankfurter Museum für Kommunikation!

Frankfurt macht! In Deutschlands Finanzmetropole ist die Kreativwirtschaft zu einem bedeutsamen Standortfaktor geworden. Gerade im Bereich Mode und Textil wagen in den letzten Jahren vermehrt Frauen den Schritt in die Selbstständigkeit mit Produkten der „Marke Eigenbau“. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion lädt die KOMMBar im Museum für Kommunikation Frankfurt erneut dazu ein mitzudiskutieren: Was bedeuten diese neuen Arbeits- und Produktionsformen gerade für Frauen und ihre beruflichen Strategien, Perspektiven und Netzwerke? Warum entscheiden sich vermehrt Frauen dafür, ihr Hobby zum Beruf zu machen und dabei den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen? Diese und weitere packende Themen werden in der zweiten KOMMBar der Saison zum Thema DIY genauer beleuchtet.

Folgende Expertinnen werden zur Podiumsdiskussion anwesend sein:
– Moderatorin Silke Hartmann ist Gründerin der Kulturperle, einer Agentur für Kulturmanagement und Kommunikation. Sie ist Mitbegründerin des Frankfurter Kunst- und Kulturvereins Raum 121.
– Stella Friedrichs rief 2004 das Stilblüten Festival ins Leben, das zwei Mal im Jahr in Frankfurt stattfindet und Designern und Modemachern aus ganz Deutschland eine Plattform bietet.
Prof. Dr. Elke Gaugele ist Professorin für das Studienfach „Moden und Styles“ an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Ein Schwerpunkt ihrer Forschungsarbeit ist Kleidung als Medium der Genderkonstruktion.
– Jutta Heeg ist Inhaberin des Konzeptladens „ichwareindirndl“ in der Brückenstraße in Frankfurt-Sachsenhausen.
– Chris Köver ist Redakteurin und Mitherausgeberin des Missy Magazines. Die Zeitschrift berichtet über Politik, Gesellschaft, Popkultur und Style aus einer feministischen Perspektive.

Im Anschluss lädt das Museum für Kommunikation gemeinsam mit Raum 121 zur Kleidertausch-Party ein. Das Motto der Veranstaltung:“Tauschen statt kaufen“.
Kommbar_mode
Was verbirgt sich aber nun hinter dem magischen Wort „Kleidertausch-Party“? Das Konzept für das ursprünglich aus den USA kommende Kleider-„Swapping“ ist tatsächlich relativ simpel: Jede/r bringt 5-7 Kleidungsstücke, Schuhe oder Accessoires mit, die noch gut tragbar sind, aber den eigenen Kleiderschrank verstopfen, und nimmt mit, was gefällt. Die nach dem Happening verbliebenen Exemplare werden von Raum 121 wie immer einer gemeinnützigen Organisation gespendet. Untermalt wird die Veranstaltung mit Musik rund um das Thema Mode und visuell unterstützt von einer Auswahl an unterschiedlichen Anleitungsvideos, die dort präsentiert werden. Um einen kleinen Vorgeschmack geben zu können, hier unsere liebsten 5 „Mode-Hits“ und unsere persönlichen Top 5 an DIY-Mode-Anleitungen.

Unsere Top 5 „Mode-Hits“
• Frank Popp Ensemble: Hip Teens (Don’t Wear Blue Jeans)
• Nancy Sinatra: These Boots Are Made For Walkin‘
• Elvis Presley: Blue Suede Shoes
• Johnny Cash: Man In Black
• Lady Gaga: Fashion

Unsere Top 5 „Anleitungsvideos“
DIY Spiked Heels

DaWanda DIY: Der Wendeschal

How to Make Candy Wrapper Bags

How To Make A Dainty Little Cocktail Dress

How to Make A Necklace Out of Zippers

Weitere interessante Links
Frauenreferat Frankfurt
Raum 121
Stilblüten Festival
Missy Magazine
ichwareindirndl
Kulturperle
Etsy
DaWanda
critical crafting circle
akademie der bildenden künste wien

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • PDF
  • Technorati
  • email
  • MisterWong.DE
  • Mixx
  • RSS
  • Tumblr

Über Annabelle Schuelein

Annabelle Schülein war vom August bis Oktober 2011 Praktikantin am Museum für Kommunikation Frankfurt. Sie studiert in Mainz Kultur, Theater, Film und Soziologie.
Dieser Beitrag wurde unter Home, MfK Frankfurt 2011/12 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf KOMMBar: Macherinnen – DIY, Mode und Kleidertausch

  1. kaestner drazenka & georgia sagt:

    vielen DANK…..;-))))))) von uns beide…..
    Mama & Tochter

  2. tine nowak sagt:

    War uns eine Freude. Schöner Redebeitrag gestern und ich hab gesehen auch die Tochter hat was beim Kleidertausch gefunden. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.