Eröffnung in Dortmund

Eröffnung der DIY Ausstellung in der DASA Dortmund. Foto: Tine Nowak

Die Arbeit hat sich gelohnt: Die Ausstellung “ Do It Yourself: Die Mitmach-Revolution“ wurde in der DASA Dortmund im Rahmen der Dortmunder Museumsnacht eröffnet!

Am Nachmittag startete die Eröffnung mit der Begrüßung vom stellvertretenden Leiter der DASA Dr. Bernd Holtwick im Vortragssaal. Dr. Helmut Gold, Direktor des MfK Frankfurt gab eine Einführung in das Ausstellungsthema. Dann ging es direkt hinunter in den Ausstellungsraum im 2. Obergeschoß, wo Annabelle Hornung und ich uns aufteilten und jeweils eine Besuchergruppe mit zu einem kurzen Rundgang durch die Ausstellung nahmen.
Ich fand nach der Führung kaum den Weg zurück ins Foyer zum Anstoßen auf die Eröffnung, da ich in der Ausstellung immer wieder auf wissbegierige Besucher stieß und mich dort fest plauderte. Besonders schön war, dass auch Dortmunder DIY-Akteure und zugleich Leihgeber/innen wie Fee und das Team von Wawerko gekommen waren.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • PDF
  • Technorati
  • email
  • MisterWong.DE
  • Mixx
  • RSS
  • Tumblr

Über Tine Nowak

Tine Nowak ist eine der drei Kuratorinnen der DIY-Ausstellung. Sie war von 2007-2011 am Museum für Kommunikation Frankfurt angestellt, zuletzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin für die DIY-Ausstellung. Aktuell arbeitet sie am Studiengang Intermedia an der Universität zu Köln, zudem am Historischen Museum Frankfurt.
Dieser Beitrag wurde unter DASA 2012/13, Home abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Eröffnung in Dortmund

  1. Fee sagt:

    Es hat mich auch sehr gefreut :)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.