Die “Do It Yourself”-Ausstellung

Introbereich der DIY Ausstellung. Foto: Tine Nowak
Die Mitmach-Revolution
Die im Museum für Kommunikation Frankfurt konzipierte DIY-Ausstellung zeigt die Vielfalt und Relevanz des Selbermachens, in seinen historischen Rahmenbedingungen zwischen Arbeit und Freizeit. Insbesondere an Beispielen aus der Kommunikations- und Mediengeschichte lassen sich Veränderungen und Unterschiede beim Selbermachen aufzeigen. Die Ausstellung thematisiert selbstmotivierte Praktiken der Medienamateure, Heimwerker, Tüftler und Dilettanten. Sie zeigt die Entwicklung der Amateurkulturen vom 19. Jahrhundert bis hin zur Web 2.0-Nutzung der Gegenwart. 2011 lief die Ausstellung in Frankfurt, bis Anfang September war sie im Museum für Kommunikation Berlin zu sehen. Nun kommt die DIY-Ausstellung nach Dortmund und eröffnet in der DASA Arbeitswelt Ausstellung am 29. September ihre Pforten.

Der Bereich "Arbeit" der DIY Ausstellung. Foto: Tine Nowak
Zu sehen sind u.a. noch nie gezeigte Objekte aus der reichhaltigen Technik- und Mediensammlung der Museumsstiftung, z.B. die Improvisationsleistung einer DDR-Rohrpostanlage aus ausrangierten Staubsaugern oder selbstgebastelte Detektoren von Radioamateuren der 1920er Jahre. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt (Institut für Kunstpädagogik, Schwerpunkt Visuelle Kultur) und spannt somit den Bogen zur aktuellen kultur- und medienwissenschaftlichen Forschung.

Das TüftlerLab in der DIY Ausstellung. Foto: Tine Nowak
- Zum Fotorundgang durch die Ausstellung
- Lehrermaterialien zum Download

DIY Ausstellung DASA Dortmund

Aktuelle Ausstellung:
DASA Dortmund: 29. September 2012 bis 28. April 2013
Eröffnung: Sa, 29. September, 15 Uhr
- Preise und Öffnungszeiten
- Pressekontakt

Kulturpartner
WDR 3

Vorherige Stationen:
Museum für Kommunikation Berlin: 30. März bis 2. September 2012
Museum für Kommunikation Frankfurt: 25. August 2011 bis 26. Februar 2012

Sponsoring
HORNBACH
Förderung
AsKi e.V. (Aufbereitung von Sammlungsgut für eine Medienstation zu Fotoamateuren) und FAZIT-Stiftung (Schülermaterialien), zudem Georg und Franziska Speyerische Hochschulstiftung (Ausstellungskatalog).

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • PDF
  • Technorati
  • email
  • MisterWong.DE
  • Mixx
  • RSS
  • Tumblr

8 Antworten auf Die “Do It Yourself”-Ausstellung

  1. [...] Die “Do It Yourself”-Ausstellung [...]

  2. [...] Hier der Link: http://www.diy-ausstellung.de/?page_id=85 50.917599 14.155205 Teilen Sie dies mit:FacebookE-MailDruckenTwitterGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem dieser post gefällt. Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← Warum Guggenheim und BMW auch nur Marketing machen [...]

  3. [...] im Netz: Selbermachen und Mitmachen ist derzeit omnipräsentes Phänomen. Die Ausstellung “DIY – Die Mitmach-Revolution” im Museum für Kommunikation zeigt, dass das Do-it-yourself eine lange Geschichte hat – [...]

  4. [...] bin ich jetzt wohl auch ein kleiner Teil der “DIY- die Mitmach Revolution” – zumindest eben der [...]

  5. [...] project was developed in collaboration with Mar Canet Sola. Exhibited at DIY exhibition in Frankfrut and Berlin Communication Museums Exhibited at Kiblix 2010(Kibla Gallery, [...]