DIY Begleitprogramm im MfK Frankfurt (2011/12)

Ausstellung „Do It Yourself: Die Mitmach-Revolution“ im Museum für Kommunikation Frankfurt (25.8.2011 bis 26.2.2012)

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

Öffentliche Führungen
mittwochs 17 Uhr, sonntags 14 und 16 Uhr (Familienführung)

Stricksalon – Bestrickend schön
Jeden 2. Freitag im Monat, 15 – 18 Uhr

Genau das richtige für die Freitagnachmittage im Herbst und Winter: Einmal im Monat findet im Museumscafé von Cooking Ape ein Stricksalon mit Julia Mantel statt. Die Frankfurter Lyrikerin betreibt das Strick-Label „Unvermittelbar“. Wer sich fürs Stricken, Plaudern und Kuchen begeistern kann, ist hier am richtigen Ort.
Kostenfrei im Museumscafé am 9.9., 14.10., 11.11., 9.12., 13.1., 10.2.

Mitmach-Forum im TüftlerLab (4. September 2011-19. Februar 2012)
sonntags, 15 – 17 Uhr
Im DIY Mitmach-Forum stellen Selbermach-Akteure regionaler Vereine, Initiativen und DIY-Blogs ihre Projekte, Techniken oder Methoden vor. Die Besucher sind eingeladen zum Mitdiskutieren, Mitstricken, Mitreparieren, Mittüfteln und können traditionelle oder moderne Selbermach-Praxen austesten.
Gefördert von der Dr. Marschner Stiftung.
04.09.2011 Pop Up Nähcafé
11.09.2011 Frankfurter Funkamateure: DL0DPM Clubstation
18.09.2011 Filzen mit der „Filztussi“
25.09.2011 Umweltexploratorium e.V.
02.10.2011 Judith Ritter: Bommel my whatever
09.10.2011 Hackerspace Ffm
16.10.2011 Morvens Handmades
23.10.2011 SIKS e.V. Fahrradwerkstatt
30.10.2011 Makefurt
06.11.2011 Pop Up Nähcafé
13.11.2011 Alex Ruhl: Cargo- und Elektrobikes
20.11.2011 Guerilla Gärtnern
27.11.2011 Pengland e.V.
04.12.2011 Siebdruckwerkstatt
11.12.2011 Antje Herden
18.12.2011 Filzen mit der „Filztussi“
08.01.2012 Kids Day: Frankfurter Funkamateure der DL0DPM Clubstation
15.01.2012 Hackerspace Ffm
22.01.2012 Pengland e.V.
29.01.2012 Aeronauten e.V.
05.02.2012 Makefurt
12.02.2012 SIKS e.V. Fahrradwerkstatt
19.02.2012 Frankfurter Funkamateure: DL0DPM Clubstation
26.02.2012 Pop Up Nähcafé

FEBRUAR 2012

25./26.2.2012: Finissage
Samstag
14 Uhr > Kuratorinnen Führung
16 Uhr > Kuratorinnen Führung
13–18 Uhr > Morvens Handmades im TüftlerLab
Sonntag
14 Uhr> Öffentliche Führung
16 Uhr> Familien Führung
18 Uhr> Kuratorinnen Führung
15–17 Uhr> Pop Up Nähcafé im TüftlerLab

9.2.2012, 19.30 Uhr: KOMMBar: How to make… (up)?
Die KOMMBar stellt ganz besondere Anleitungen zum Selbermachen – Schminkvideos auf YouTube – in den Mittelpunkt. Es diskutieren der Medienwissenschaftler Dr. Harald Hillgärtner und die Beauty-Bloggerin Martha Richards über die theoretischen und praktischen Seiten der Video-Tutorials und deren Bezug zum „Selbermachen“. Im Anschluss an die Diskussion präsentiert die junge Songwriterin Madeleine Persson aus Frankfurt Pop-Songs, die vom Leben und der Liebe erzählen. Einlass ab 19 Uhr, 4 Euro

JANUAR 2012

26. und 27.1.: DIY Art-aktiv mit Stefanie Wuschitz
Kunstworkshop: MISS BALTAZAR’S LABORATORY. Interactive art for people who call themselves women or trans.

In Kooperation mit dem Kunstverein Frankfurt gibt es Vorträge und Workshops mit Künstler/innen, die in ihrer Arbeit von dem „Do It Yourself“-Prinzip geprägt sind.
Donnerstag 26.1., 19.30 Uhr: Vortrag im Kunstverein von Stefanie Wuschitz
Freitag 27.1., 14-17 Uhr: Workshop im Museum für Kommunikation
Nur für Frauen: Für Schülerinnen, Auszubildende, Studierende, Erwachsene
Eintritt frei (Material 5 EUR)
Anmeldung: 069-6060-310 (max. 20 Pers.)
Alle Veranstaltungen im TüftlerLab werden von der Marschner Stiftung gefördert

DEZEMBER 2011

1.12., 19.30 Uhr: DIY-Festival Eröffnung
KOMMBar: Die Basteldisko – Crafting for Christmas

In der KOMMBar ist dieses Mal die Basteldisko zu Gast. Zuerst gibt es ein Gespräch über das neue DIY mit Inken Helldorfer und Verena Kuni (Goethe Universität Frankfurt). Im Anschluss wird im Hinblick auf die anstehende Weihnachtszeit gefaltet, geklebt und gebastelt, was das Zeug hält. Musikalisch untermalt von „Allô? Allô? Téléphone!“ (Jamais Contente/DJ). Die Bar ist den ganzen Abend geöffnet. Reden, Basteln, Musik: Von der Strickliesel bis zur Buttonsmaschine, von der Pappe bis zum T-Shirt, für große Werke und kleine Dinge – in der Basteldisko ist für jeden etwas dabei!
Einlass ab 19 Uhr, 4 Euro (Eintritt frei für Festival-Teilnehmer)

2.12., DIY-Festival Tag 1
DIY BarCamp

ab 12 Uhr, nur Museumseintritt
Nach Anmeldung: Eintritt frei

3.12.: DIY-Festival Tag 2
DIY BarCamp

ab 12 Uhr, nur Museumseintritt
Nach Anmeldung: Eintritt frei
3D-Drucker-Lounge im TüftlerLab
12 – 20 Uhr, nur Museumseintritt
In Kooperation mit dem Hackerspace Frankfurt.
Nach Anmeldung: Eintritt frei
Clipschule mit Klaus Walter
DIY & POP – Ein Slogan macht Karriere: Von Graswurzelrevolten und Lifestylekonzernen, von Lo-Fi-Schrammlern und Trendforschern. Kommentiertes Vorführen von DIY Musik und Popkultur-Videoclips. Im Anschluss: Bar und Musik mit Klaus Walter (DJ).
21 Uhr, 4 EUR

15. und 16.12.: DIY Art-aktiv mit Olaf Val
Kunstworkshop: DIY Gameboy Workshop

In Kooperation mit dem Kunstverein Frankfurt gibt es Vorträge und Workshops mit Künstler/innen, die in ihrer Arbeit von dem „Do It Yourself“-Prinzip geprägt sind.
Donnerstag 15.12., 19.30 Uhr: Vortrag im Kunstverein von Olaf Val
Freitag 16.12., 14-17 Uhr: Workshop im Museum für Kommunikation
Für Schüler/innen, Auszubildende, Studierende, Erwachsene
Eintritt frei (Material 10 EUR)
Anmeldung: 069-6060-310 (max. 20 Pers.)
Alle Veranstaltungen im TüftlerLab werden von der Marschner Stiftung gefördert

NOVEMBER 2011

17. und 18.11.: DIY Art-aktiv mit KH Jeron
Kunstworkshop: Mit Elektronik zum Sound

In Kooperation mit dem Kunstverein Frankfurt gibt es Vorträge und Workshops mit Künstler/innen, die in ihrer Arbeit von dem „Do It Yourself“-Prinzip geprägt sind.
Donnerstag 17.11., 19.30 Uhr: Vortrag im Kunstverein von KH Jeron
Freitag 18.11., 14-17 Uhr: Workshop im Museum für Kommunikation
Für Schüler/innen, Auszubildende, Studierende, Erwachsene
Eintritt frei (Material 10 EUR)
Anmeldung: 069-6060-310 (max. 20 Pers.)
Alle Veranstaltungen im TüftlerLab werden von der Marschner Stiftung gefördert

26.11., 12 – 17 Uhr: Satourday – Tüfteln Marke Eigenbau
Eigene Lämpchen für den Nachttisch oder Weihnachtskugeln für den Weihnachtsbaum – beim Basteln wird der Kreativität freien Lauf gelassen.
Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, nur Museumseintritt
Keine Anmeldung

OKTOBER 2011

11. und 13.10., jeweils 10 – 15 Uhr: Luftraketenwagen
Kinder lernen spielerisch, wie sich aus Kunststoffflaschen kleine Wagen bauen lassen und nach dem gleichen Prinzip angetrieben werden wie Raketen – mit Luftdruck. In Zusammenarbeit mit der Aeronauten-Werkstatt.
Ab 8 Jahren, max. 10 Kinder, nur Museumseintritt
Anmeldung: (069) 60 60 321

12. und 14.10., jeweils 10 – 15 Uhr: Schnelle Propeller
Innerhalb des zweitägigen Workshops entwickeln Kinderzusammen mit der Aeronauten-Werkstatt ungewöhnliche Flugkonstruktionen. Eine Idee, handwerkliches Geschick und eine ausgefeilte Flugtechnik sind die Grundvoraussetzungen.
Ab 8 Jahren, max. 10 Kinder, nur Museumseintritt
Anmeldung: (069) 60 60 321

18. und 19.10., 10 – 16 Uhr: Speziell für Kinder: Online-Zeitung – Do It Yourself
Die Kinder-Reporter interviewen Frankfurter Selbermacher, recherchieren Artikel zur Ausstellung „Do It Yourself“ oder zu eigenen Themen, machen die entsprechenden Fotos dazu und stellen alles am PC zusammen. Die gemeinsam gestaltete Zeitung KOMM-Post wird dann auf der Webseite des Museums und im DIY-Ausstellungsblog veröffentlicht.
max. 12 Teilnehmer, ab 10 Jahre
30 Euro zzgl. Museumseintritt
Anmeldung (069) 60 60 321

20. und 21.10., 10 – 16 Uhr: Speziell für Kinder: Podcast – Do It Yourself
Innerhalb des Workshops erstellen die Teilnehmer Interviews und Kurzbeiträge zum Thema „Do It Yourself“. Es werden O-Töne aufgenommen, eine Moderation erarbeitet, lizenzfreie Musik ausgesucht und alles am PC bearbeitet. Der fertige Podcast wird am Ende im DIY-Ausstellungsblog veröffentlicht.
max. 8 Teilnehmer, 11 – 15 Jahre
30 Euro zzgl. Museumseintritt
Anmeldung (069) 60 60 321

20. 10., 19.30 Uhr: KOMMBar: Macherinnen – Mode und Kleidertausch
Mode-Macherinnen aus der Rhein-Main-Region diskutieren die Frage, was neue Arbeits- und Produktionsformen gerade für Frauen und ihre beruflichen Strategien, Perspektiven und Netzwerke bedeuten. Im Filmsaal wird im Anschluss ein Kleidertausch organisiert.
Gefördert vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt
Einlass ab 19 Uhr, 4 Euro

SEPTEMBER 2011

22.9., 19.30 Uhr: KOMMBar: Wer weiß was? Anleitungen im Netz
Wie wird was mit welchem Material gemacht? Man kann im Internet zu jedem Thema Anleitungen finden. Erik Frank von der Anleitungsplattform wawerko.de berichtet von der Idee zur Anleitungsplattform und vom Teilen von Ideen im Netz.
Einlass ab 19 Uhr, 4 Euro

24.9., 12 – 17 Uhr: Satourday –  Home sweet home
Heute noch, wie früher ist Handarbeit eine kommunikative Möglichkeit sich auszutauschen. Man sitzt zusammen spricht und nebenbei entstehen Dinge für unser alltägliches Leben.
Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, nur Museumseintritt
Keine Anmeldung

AUGUST 2011

25.8., 12 Uhr: Guerilla Knitting: Kommando Agnes Richter
Guerilla Knitting folgt der Tradition des Graffiti als Intervention im öffentlichen Raum. Die gestrickten Hinterlassenschaften verschönern nicht nur, sondern machen ihn auch als solchen wahrnehmbar. Der Ort für die öffentliche Strickaktion wird kurzfristig auf unserer Facebook-Seite bekanntgegeben. Zuvor wird im Museum für Kommunikation vom 22. bis zum 24. August mit Kommando Agnes Richter ein offener Strick-Workshop angeboten: Hier können alte und neue Stricktechniken ausgetauscht und eingeübt werden.
Eine Kooperation mit „Playing the City“ (Schirn Kunsthalle)

ALLGEMEINE INFORMATION

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 11 – 19 Uhr
Eintritt
Ab 6 Jahren 1,50 EUR, ab 16 Jahren 3 EUR
Anmeldung für Führungen
25 EUR (Wochentags), 40 EUR (Wochenende), 40 EUR (Fremdsprachig)
von Schulklassen und Gruppen, Telefon 069-6060-310

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • PDF
  • Technorati
  • email
  • MisterWong.DE
  • Mixx
  • RSS
  • Tumblr

Über annabelle hornung

Annabelle Hornung ist eine der drei Kuratorinnen der DIY-Ausstellung, sie war von 2009-2012 am Museum für Kommunikation Frankfurt angestellt. Sie ist nun als Veranstaltungsmanagerin der Goethe Universität Frankfurt tätig.
Dieser Beitrag wurde unter MfK Frankfurt 2011/12, Termine abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf DIY Begleitprogramm im MfK Frankfurt (2011/12)

  1. […] Termine ← On Air bei Corso Begleitprogramm zur Ausstellung „Do It Yourself“ → […]

  2. […] komplette Rahmenprogramm findet sich zudem unter TERMINE Das Rahmenprogramm der Ausstellung “Do It Yourself: Die Mitmach-Revolution” im Museum […]

  3. […] komplette Rahmenprogramm findet sich zudem unter TERMINE Das Rahmenprogramm der Ausstellung “Do It Yourself: Die Mitmach-Revolution” im Museum für […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.